00:14 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland kann die Verhandlungen über seinen WTO-Beitritt bis Ende des Jahres abschließen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    GENF, 21. Juni (RIA Nowosti). Russland kann die Verhandlungen über seinen Beitritt zur Welthandelsorganisation bis zum Ende des Jahres 2005 abschließen, sagte ein Vertreter des Ministeriums für Wirtschaftsentwicklung und Handel am Montag.

    In dieser Woche, so hofft die russische Delegation in Genf, können die bilateralen Verhandlungen über den WTO-Beitritt mit einer ganzen Reihe großer Länder zu Ende gebracht werden, sagte der Direktor des Departments für Handelsverhandlungen, Maxim Medwedkow.

    Er schließt nicht aus, dass es Russland gelingt, bis zum Ende des Jahres, wenn die Ministerkonferenz der WTO im Dezember in Hongkong zusammentritt, alle Verhandlungen abzuschließen.

    „Technisch kann das alles bewältigt werden. Wir schließen in dieser Woche eine ganze Reihe von Verhandlungen mit sehr großen Ländern ab", sagte Medwedkow.

    „Ende der Woche werden wir über den weiteren Zeitplan Klarheit haben. Davon ausgehend, wird auch klar werden, in welchen Etappen wir uns voran bewegen können", fügte er hinzu.

    Am Montag gingen die Verhandlungen über den Beitritt Russlands zur WTO in Genf in die nächste Runde. Sie dauert bis zum 29. Juni. Während dieser Runde will die russische Delegation Verhandlungen über den Marktzugang von Waren und Leistungen mit ungefähr 20 Ländern führen, darunter mit den USA, Australien, Kanada, Brasilien, Japan und Indien.

    Am Freitag, dem 24. Juni, findet eine formale Sitzung der Arbeitsgruppe für den WTO-Beitritt Russlands statt. Es wird erwartet, dass der russische Minister für Wirtschaftsentwicklung und Handel, German Gref, auf der Tagung auftritt.

    Am Dienstag, dem 21. Juni, sind multilaterale Konsultationen zu Fragen der Landwirtschaft und der sanitärhygienischen Normen geplant.

    Außerdem, so sagte Medwedkow, plant die russische Delegation die Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den USA über landwirtschaftliche Erzeugnisse.