Radio
    Politik

    EILMELDUNG: FSB spürte Hizb-ut-Tahrir in der Region Moskau auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 23. Juni (RIA Nowosti). Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat in den Jahren 2003 und 2004 konspirierende Splittergruppen der Extremistenorganisation Hizb-ut-Tahrir in der Region Moskau aufgespürt. Dies teilte Juri Sapunow, Chef der FSB-Verwaltung für Bekämpfung des internationalen Terrorismus, mit.

    Dem Geheimdienst liegen Hinweise darauf vor, dass sich in Russland seit 2000 Mitglieder der Terroristenorganisationen Moslembrüder, Hizb-ut-Tahrir und Islamische Bewegung Usbekistans aufhalten. Der FSB entlarvte Untereinheiten dieser Organisationen in 50 russischen Regionen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren