00:57 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Zusätzlich 140 Millionen Dollar für Vernichtung von C-Waffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101

    MOSKAU, 23. Juni (RIA Nowosti). 2007 plant Russland 8.000 Tonnen Chemiewaffen zu vernichten, teilte Industrie- und Energieminister Viktor Christenko in der heutigen Regierungssitzung in Moskau mit. „Es ist klar, welche Kapazitäten dafür notwendig sind", äußerte er.

    Um die Verpflichtungen rechtzeitig in vollem Maße zu erfüllen, müsse die Finanzierung des Programms zur C-Waffenvernichtung um mehr als vier Milliarden Rubel (rund 140 Millionen Dollar) erhöht werden, sagte Christenko.

    Seiner Meinung nach sollte man „ruhig auf diese Frage zurückkommen" und zusätzliche Finanzierungsquellen ermitteln.

    Finanzminister Alexej Kudrin versprach, die notwendigen vier Milliarden Rubel ausfindig zu machen.

    Christenko erinnerte daran, dass das Föderale Zielprogramm zur Vernichtung von Chemiewaffen feste Fristen habe, die durch internationale Verpflichtungen Russlands geregelt seien.