01:18 23 Januar 2017
Radio
    Politik

    Verteidigungsminister Iwanow beim tadschikischen Präsidenten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    DUSCHANBE, 24. Juni (RIA Nowosti). Der tadschikische Präsident Emomali Rachmonow und der russische Verteidigungsminister Sergej Iwanow haben bei ihrem Treffen am Freitag in Duschanbe über eine engere Zusammenarbeit beider Staaten im militärtechnischen Bereich beraten. Dies erfuhr RIA Nowosti aus dem Apparat des tadschikischen Präsidenten.

    Auf der Tagesordnung standen folgende Themen: Stationierung eines russischen Militärstützpunktes in Tadschikistan, Zusammenwirken im Rahmen des Vereinigten Luftverteidigungssystems der GUS und Ausbildung tadschikischer Armeeangehöriger an russischen Militärschulen.

    Der Verteidigungsministerrat der GUS trat am Freitag in der Landresidenz der tadschikischen Regierung Pugus zu einer turnusmäßigen Tagung zusammen. Im Mittelpunkt steht die bevorstehende gemeinsame Übung der GUS-Luftabwehr „Bojewoje sodruschestwo 2005" (Waffenbrüderschaft 2005). Im Rahmen des Manövers, das im August auf dem russischen Truppenübungsgelände Aschuluk im Gebiet Astrachan (Süden der Wolga-Region) stattfinden wird, sind Schießübungen geplant.