Radio
    Politik

    EILMELDUNG: Außenministerium initiiert die Aufkündigung der Verpflichtungen Russlands aus dem Grenzvertrag mit Estland, neue Verhandlungen erforderlich

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 27. Juni (RIA Nowosti). Das Außenministerium initiiert die Aufkündigung der Verpflichtungen Russlands aus dem Grenzvertrag mit Estland, teilte eine Quelle im russischen Außenamt gegenüber RIA Nowosti mit. Ihr zufolge wurde dem Botschafter Estlands in der Russischen Förderation eine Note ausgehändigt, in der festgestellt wird, dass „das Außenministerium Russlands gezwungen ist, die innerstaatlichen Prozeduren in Gang zu setzen, die Russland von jenen völkerrechtlichen Verpflichtungen entbinden, die aus der Unterzeichnung der oben genannten Verträge (über die Grenze) erwachsen sind".

     „Das bedeutet, dass die völkerrechtliche Fixierung der territorialen Grenzziehung zwischen Russland und Estland ungelöst bleibt. In diesem Zusammenhang werden neue Verhandlungen erforderlich sein", sagte die Quelle.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren