Radio
    Politik

    NATO hofft auf Teilnahme von ukrainischen Friedenstruppen in Afghanistan und im Sudan

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    KIEW, 27. Juni (RIA Nowosti). Die Ukraine könnte an den von der UNO sanktionierten Friedensmissionen im Sudan (Provinz Darfur) und in Afghanistan teilnehmen. Das sagte NATO-Generalsekretär Jaap de Hoop Scheffer am Montag auf einer Pressekonferenz in Kiew.

    "Diese Art von Teilnahme wäre nur mit einem UNO-Mandat für technische Zusammenarbeit möglich", sagte er.

    Scheffer zeigte sich sicher, dass die Ukraine sich in den Brennpunkten des Planeten, wo die NATO an Militäroperationen teilnimmt, durch die Gewährung von Militärtechnik und Fliegerkräften an die Allianz bewähren könne.

    Er drückte die Hoffnung aus, dass diese Art von Teilnahme möglich sei, wenn die Oberste Rada (das ukrainische Parlament) entscheidet, ukrainische Maschinen nach Sudan und Afghanistan zu schicken. „Die Beteiligung der Ukraine an solchen Operationen wird von den anderen Mitgliedern der Allianz begrüßt", so Scheffer.

    Er präzisierte, dass die ukrainische Seite zum Beispiel in Afghanistan an der Errichtung und Instandhaltung der Kommunikationslinien im Lande teilnehmen könnte. Der NATO-Generalsekretär betonte, dass es sich jetzt nur um die Gewährleistung von Maschinen für die Militäroperationen der NATO handle.

    Scheffer traf am Montag zu einem eintägigen Besuch in Kiew ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren