11:51 16 Januar 2017
Radio
    Politik

    Zusammenarbeit im humanitären Bereich soll russisch-chinesische Beziehungen festigen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 30. Juni (RIA Nowosti). In Moskau wird die Ansicht vertreten, dass die Zusammenarbeit im humanitären Bereich die russisch-chinesischen Beziehungen festigen werde.

    "Das Zusammenwirken in der humanitären Sphäre ist berufen, die gesellschaftliche Basis der russisch-chinesischen Beziehungen zu festigen und das Einvernehmen zwischen den Völkern beider Länder zu vertiefen", erklärte ein Kreml-Sprecher im Vorfeld des am Donnerstag beginnenden offiziellen Russland-Besuchs des Vorsitzenden der VR China, in einem RIA-Nowosti-Gespräch.

    Wie er weiter ausführte, werden die Veranstaltungen im Rahmen des Russland-Jahres in China 2006 und des China-Jahres in Russland 2007 in den nächsten zwei Jahren das Kernstück dieses Zusammenwirkens sein.

    Derzeit stehen die Bildung des Organisationskomitees und die Planung der Hauptveranstaltungen des Russland-Jahres in China 2006 kurz vor dem Abschluss.

    "Der Plan umfasst praktisch alle Bereiche unserer Zusammenarbeit - Beziehungen auf politischem Gebiet, zwischenregionale Zusammenarbeit, besonders aktuelle Sphären der Kooperation in Handel, Wirtschaft, Wissenschaft und Technik und die Hauptbereiche des humanitären Zusammenwirkens", sagte er.

    Nach Ansicht des Sprechers stellt das Russisch-Chinesische Komitee für Freundschaft, Frieden und Entwicklung einen überaus wichtigen Kanal für die Entwicklung der Beziehungen in der humanitären Sphäre dar. Die 6. Plenartagung des 1997 auf Initiative der Staatschefs Russlands und Chinas gegründeten Komitees fand vom 24. bis 26. Mai in Moskau statt.

    In den letzten Jahren gab es mehrere beachtliche kulturpolitische Aktionen. Die wichtigsten davon waren die Kulturtage Chinas in Russland und die Kulturtage Russlands in China.

    Nach Ansicht Moskaus sind die russisch-chinesischen Beziehungen im Bildungsbereich wesentlich intensiver geworden. Im Januar 2005 wurde ein Arbeitsplan der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Hochschulbildung für die Jahre 2005 bis 2008 unterzeichnet, der bereits realisiert wird.

    Vereinbart wurde der Abschluss eines Abkommens über die Förderung der russischen Sprache in China und der chinesischen Sprache in Russland. Ein Regierungsabkommen über die Gründung eines Russischen Zentrums für Forschung und Kultur in China und eines Chinesischen Kulturzentrums in Russland soll demnächst unterzeichnet werden.

    Eine wichtige Ausrichtung des bilateralen Zusammenwirkens im humanitären Bereich ist die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen.

    Aktiv entwickelt sich der Austausch auf dem Gebiet von Sport und Tourismus, dynamisch und erfolgreich schreitet die Kooperation zwischen russischen und chinesischen Massenmedien voran.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren