14:00 17 Januar 2017
Radio
    Politik

    Gruppe amerikanischer Kriegsschiffe besucht Wladiwostok

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    WLADIWOSTOK, 30. Juni (RIA Nowosti). Eine Schiffsgruppe der amerikanischen Marine stattet Anfang Juli dem Hauptstützpunkt der russischen Pazifikflotte in Wladiwostok einen Besuch ab.

    Wie RIA Nowosti vom Pressezentrum der Pazifikflotte erfuhr, gehören der Schiffsgruppe der Zerstörer Curtis Wilbur sowie die Minenräumschiffe Patriot und Guardian an. Als Gastgeber der Pazifikflotte fungieren die U-Boot-Abwehrschiffe (in der Nato-Klassifikation als Raketenfregatten bezeichnet) Admiral Winogradow, Marschall Schaposchnikow und Admiral Pantelejew.

    Die amerikanischen Marinesoldaten nehmen an den Feierlichkeiten zum 145. Jahrestag von Wladiwostok teil, welcher mit einem anderen Feiertag zusammenfällt: dem Tag der Unabhängigkeit der USA. Die offizielle Delegation der US-Marine trifft sich mit dem Kommandostab der Pazifikflotte und dem Bürgermeister der Stadt. Sie wird ferner Kränze am Ewigen Feuer des Memorials „Kampfesruhm der Pazifikflotte" niederlegen.

    Der Besuch findet mit gemeinsamen russisch-amerikanischen Manövern seinen Abschluss, teilt das Pressezentrum der Flotte mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren