Radio
    Politik

    Rock-Festival in Tschetschenien auf September verschoben

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    GROSNY, 04. Juli (RIA Nowosti). Das für den 5. Juli im osttschetschenischen Gudermes geplante Rock-Festival wird auf den September verschoben. Das teilte Tschetscheniens Regierungschef Sergej Abramow am Montag in einer Pressekonferenz mit.

    Nach seinen Worten ist die Verschiebung angesichts der Zuspitzung der Lage an den Grenzen Tschetscheniens und in anliegenden Territorien notwendig geworden.

    Abramow berief sich dabei auf Vertreter der Rechtsschutzorgane.

    Tschetscheniens Innenministerium war von Anfang an kategorisch gegen ein Rock-Festival in Tschetschenien gewesen, der erste Vizepremier Ramsan Kadyrow bestand allerdings darauf und garantierte persönlich Sicherheit für alle Teilnehmer der Show.

    Zum Konzert im zentralen Stadion von Gudermes sollten populäre russische Rock-Musiker kommen. Das Festival wurde vom Achmad-Kadyrow-Fonds gesponsort. Die Vorbereitung hatte mehr als zwei Monate gedauert. Alle Eintrittskarten sind bereits ausverkauft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren