08:54 20 Januar 2017
Radio
    Politik

    EILMELDUNG - Das Präsidium des Obersten Gerichtes Russlands bestätigte die Aufhebung des Freispruchs für die Moskauer Transplantologen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 04. Juli (RIA Nowosti). Das Präsidium des Obersten Gerichtes der Russischen Föderation habe die Aufhebung des Freispruchs im Fall Transplantation von Organen im Städtischen Krankenhaus Nr. 20 von Moskau für rechtmäßig erklärt. Das teilte der RIA Nowosti der Anwalt Juri Kostanow mit, der die Interessen eines der Ärzte vertritt.

    Somit hat das Präsidium die Dienstaufsichtsbeschwerde der Anwälte der Ärzte über den Beschluss des Obersten Gerichtes der Russischen Föderation zurückgewiesen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren