07:42 24 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Kirgisien: Erste Fernsehdebatten der Präsidentschaftsanwärter

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    BISCHKEK, 04. Juli (RIA Nowosti). Am Montag findet die erste Fernsehdebatte zwischen den Präsidentschaftsanwärtern in der Geschichte des Landes statt.

    Der Zentrale Wahlausschuss berichtete, dass die Kandidaten am Montagabend in einer Liveübertragung des nationalen Fernseh- und Radiosenders ihre Wahlprogramme präsentieren werden. Der höchste Staatsposten wird von Toktayyim Umetalijewa, der Präsidentin der Assoziation der nichtstaatlichen Organisationen der Republik und einzigen Frau als Anwärterin, sowie Schypar Schekschejew, dem Chef der Partei "Demokratische Bewegung", umkämpft.

    Nach einer Präsentation ihrer Wahlprogramme müssen die Kandidaten die Fragen des Gegners, der Zuschauer und der Journalisten würdig beantworten.

    Am Dienstag werden Keneschbek Duschebajew, Präsident der Partei "Gerechtigkeit" und ehemaliger Innenminister, und der Ombudsman Tursunbai Bakir uulu im Fernsehen gegeneinander auftreten.

    Am Mittwoch sind Akbarala Aitikejew, Chef der Unternehmer- und Industriellenverbandes des Landes, und der Interimspräsident Kurmanbek Bakijew an der Reihe. Die Reihenfolge wurde per Zufallsprinzip bestimmt.

    Voraussichtlich werden sich alle sechs Kandidaten am 08. Juli, zwei Tage vor den Wahlen, gemeinsam im Studio versammeln. Die Fernsehdebatten werden in Kirgisisch und Russisch gehalten.

    Die vorzeitigen Präsidentschaftswahlen finden in Kirgisien am 10. Juli statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren