05:28 20 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    SOZ plant Zusammenstellung einer einheitlichen Terroristen-Fahndungsliste

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 310
    ASTANA, 05. Juli (RIA Nowosti). Die Mitgliedsstaaten der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit beabsichtigen, eine einheitliche Liste von Personen zusammenzustellen, nach denen wegen Terror bzw. Terrorverdacht gefahndet wird. Das ist eine der Arbeitsrichtungen, die die Konzeption über die Zusammenarbeit der Mitgliedsstaaten der SOZ bei der Bekämpfung des Terrorismus, des Separatismus und des Extremismus enthält.

    Laut der Konzeption soll ein einheitliches Herangehen bei der Unterbindung der Aktivitäten der terroristischen, separatistischen und extremistischen Organisationen, die in den SOZ-Mitgliedstaaten verboten sind, darunter auch bei der Zusammenstellung einer einheitlichen Liste dieser Organisationen und zur anschließenden Beschlagnahme ihres Vermögens und ihrer Finanzmittel ausgearbeitet werden.

    Die SOZ-Staaten haben ferner erklärt, dass sie Personen, die der Terror-, separatistischen oder extremistischen Tätigkeit beschuldigt bzw. verdächtigt werden, keine Zuflucht gewähren. Im Rahmen der SOZ sollen solche Personen auf entsprechenden Antrag eines Mitgliedstaates an dieses überstellt werden.

    "Es werden Maßnahmen zur Vervollkommnung und zur Erhöhung der Effektivität der Arbeit der Regionalen Anti-Terror-Struktur der SOZ ergriffen", heißt es in dem Dokument.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren