10:43 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Die höchsten Finanzkontrollorgane Russlands und Irans werden gemeinsam die Verwendung der Mittel im KKW Bushehr kontrollieren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01

    TEHERAN, 05. Juli (RIA Nowosti). Die höchsten Finanzkontrollorgane Russlands und Irans - der Rechnungshof der Russischen Föderation und das Höchste Gericht für Wirtschaftskontrolle der Islamischen Republik - werden die Lieferungen und die Finanzierung des Baus des ersten Blocks des KKWs Bushehr unter ihre Kontrolle nehmen.

    "Im Verlaufe der heutigen Reise zum ersten Energieblock, der von russischen Fachleuten gebaut wird, haben wir erneut bekräftigt, dass der Rechnungshof der Russischen Föderation und das Höchste Gericht für Wirtschaftskontrolle der Islamischen Republik die Finanzierung des Baus des KKWs Bushehr unter ihre Kontrolle nehmen werden", sagte der Vorsitzende des Rechnungshofes Russlands Sergej Stepaschin in einem RIA-Nowosti-Interview.

    "Das sind gerade die gemeinsamen parallel verlaufenden Kontrollmaßnahmen, die wir geplant haben", fügte er hinzu.

    Auf die Ergebnisse der in der iranischen Hauptstadt durchgeführten Verhandlungen eingehend, sagte Stepaschin, dass er eine eindeutige Meinung darüber bekommen habe, dass die iranische Führung an der Entwicklung der Freundschaftsbeziehungen zu Russland sehr stark interessiert ist. "Praktisch haben alle iranischen hochrangigen Amtspersonen wiederholt betont, dass Russland für die islamische Republik eines der am stärksten befreundeten Länder, und dass die Entwicklung der wirtschaftlichen und anderen Beziehungen zu ihm für die Führung von Iran vorrangig ist", sagte Stepaschin.

    Im Verlaufe des zweitägigen Besuchs führte Stepaschin Verhandlungen mit dem Vorsitzenden des Höchsten Gerichts für Wirtschaftskontrolle von Iran Mohammad Reza Rahimi, dem Vorsitzenden des iranischen Parlaments Ghulam Ali Haddad Adel und anderen hochrangigen Amtspersonen. Es wurde ein Memorandum über die Zusammenarbeit des russischen Rechnungshofes mit dem Höchsten Gericht für Wirtschaftskontrolle von Iran unterzeichnet.

    Voraussichtlich wird sich Stepaschin mit dem Vizepräsidenten der Islamischen Republik und Chef der iranischen Organisation für Atomenergie Ghulan Reza Agazade treffen. Es ist geplant, bei diesem Treffen die Ergebnisse der Reise von Stepaschin zum KKW Bushehr, die am Dienstag stattfand, und die Entwicklungsperspektiven der russisch-iranischen Zusammenarbeit bei der Atomerschließung zu friedlichen Zwecken zu erörtern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren