20:46 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau verspricht, bis zu 2010 alle olympischen Objekte vorzubereiten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    SINGAPUR, 6. Juli (RIA Nowosti). Moskau verspricht, bis zum Jahr 2010 alle olympischen Objekte vorzubereiten, wenn es das Recht erhält, die Olympischen Sommerspiele 2012 auszurichten, erklärte Olympiasieger Dmitri Swatkowski, Sportdirektor des Antragskomitees "Moskwa-2012", auf der 117. IOC-Tagung bei der Vorstellung des olympischen Antrages Moskaus.

    An der Präsentation, die etwa eine Stunde dauerte, beteiligten sich der russische Premierminister, Michail Fradkow, der Oberbürgermeister Moskaus, Juri Luschkow, sowie bekannte russische Sportler.

    In seiner Ansprache vor den IOC-Mitgliedern sagte Michail Fradkow, dass Russland vor 15 Jahren den Weg durchgreifender Wandlungen betreten hatte. Die Olympiade 2012 in Moskau werde der ganzen Welt die Treue Russlands zu den olympischen Idealen und das Potential der gesamten russischen Gesellschaft zeigen, die die Idee der Ausrichtung der Spiele in der russischen Hauptstadt einmütig unterstütze.

    Mit einer Videoansprache wandte sich der Präsident Russlands, Wladimir Putin, an die IOC-Mitglieder, und sagte, dass sie heute eine alles andere als einfache Wahl zwischen fünf würdigsten Kandidaten treffen müssen. Er unterstrich, dass Moskau, eine Stadt an der Kreuzung Europas und Asiens, eine der kulturellen Hauptstädte der Welt, bereit sei, die Teilnehmer und Gäste der größten Sportspiele der Gegenwart aufzunehmen.

    Putin rief die IOC-Mitglieder auf, die historische Chance nicht zu verpassen und Moskau die Möglichkeit zu gewähren, die Olympiade 2012 auszurichten. Dabei versicherte ihnen der russische Staatschef, dass sie stets auf die aufrichtige Unterstützung der olympischen Bewegung durch Russland rechnen können, wie immer die Ergebnisse der heutigen Abstimmung auch ausfallen mögen.

    Die IOC-Mitglieder begrüßten mit stürmischem Beifall Juri Luschkow, der recht fließend in Englisch sagte, dass er sich, wenn er aktiver Sportler wäre, unbedingt bemühen würde, an der Olympiade 2012 teilzunehmen.

    Nach der Präsentation fand ein Briefing der Mitglieder der russischen Delegation statt. Paris und New York stellten schon ihre Anträge auf der Tagung vor. Nach Moskau werden dies London und Madrid tun.

    Gemäß der Geschäftsordnung werden die IOC-Mitglieder ferner einen Bericht der Bewertungskommission entgegen nehmen. Anschließend wird die geheime Abstimmung über die fünf Kandidaturen stattfinden. Dabei kann der Sieger schon bei der ersten Abstimmungsrunde bestimmt werden, wenn er 50 Prozent der Stimmen plus eine Stimme sammeln wird. Aber wahrscheinliche werden zusätzliche Runden notwendig sein, an denen die Kandidatenstädte nicht teilnehmen werden, die die geringste Stimmenzahl bei den vorangegangenen Runden erhielten.

    Voraussichtlich wird die Hauptstadt der Olympischen Sommerspiele 2012 gegen 15.00 Uhr Moskauer Zeit genannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren