21:23 22 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Verschwundenes russisches Gas in Depots der Ukraine

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    KIEW, 06. Juli (RIA Nowosti). In unterirdischen Depots der Ukraine lagern 7,8 Milliarden Kubikmeter russischen Erdgases.

    "Die 7,8 Milliarden Kubikmeter Gas, die der russischen Aktiengesellschaft Gasprom gehören und die in unterirdischen Depots der Ukraine eingelagert wurden, befinden sich nach heutigem Stand in ukrainischen unterirdischen Gasspeichern", sagte der Sprecher des Zentralen Zollamtes für Energiewirtschaft, Taras Schepitko, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz.

    Ferner dementierte er Gerüchte, wonach das Gas zwar vorhanden sei, doch technisch nicht entnommen werden könne. "Diese Gerüchte entsprechen nicht den Tatsachen", sagte der Zollbeamte.

    Ihm zufolge befinden sich außer dem russischen Gas auch mehr als 10 Milliarden Kubikmeter Gas ukrainischer Herkunft in den unterirdischen Gasspeichern der Ukraine. "Deshalb dürfte es bezüglich der technischen Möglichkeiten des Abpumpens keine Schwierigkeiten geben."

    Am 29. Juni hatte der Vorstandsvorsitzende von Naftagas Ukrainy, Alexej Iwtschenko, erklärt, dass sein Unternehmen bereit sei, die in den unterirdischen Depots eingelagerten 7,8 Milliarden Kubikmeter Gas ab 1. Juli 2005 an Gasprom zurückzugeben.

    Zuvor hatte Gasprom einseitig verfügt, den Wert des in der Ukraine eingelagerten Gases als Bezahlung in Naturalform von den Rechnungen für den Transit russischen Erdgases über ukrainisches Territorium abzusetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren