11:19 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    GUS-Sekretär Ruschailo: Tandem Bakijew-Kulow wird Kirgisien Stabilität bringen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101

    BISCHKEK, 11. Juli (RIA Nowosti). Das im Vorfeld der vorgezogenen Wahlen in Kirgisien entstandene Gespann der beiden wichtigsten politischen Figuren - Kurmanbek Bakijew und Felix Kulow - wird der Republik Stabilität bringen.

    Diese Meinung äußerte Wladimir Ruschailo, Chef des GUS-Exekutivkomitees, nach der Bekanntgabe der vorläufigen Wahlergebnisse gegenüber RIA Nowosti. Ruschailo war Beobachter von der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten bei den Präsidentenwahlen am Sonntag.

    "Die Wahlen haben gezeigt, dass das politische Gespann Bakijew-Kulow und ihre gemeinsamen Aktionen gerechtfertigt waren", führte Ruschailo weiter aus. "Kulow hätte sich selbständig als Präsidentschaftskandidat registrieren können, dies hätte aber zu einer Spaltung der Wählerschaft geführt", sagte Ruschailo, der die Mission der GUS-Wahlbeobachter geleitet hatte. "Er opferte aber seine politischen Ambitionen den Interessen der Stabilität im Lande."

    "Wenn das Gespann Kulow-Bakijew weiter bestehen bleibt, so wird das für das Land nützlich sein und auch helfen, die Stabilität zu bewahren", stellte Ruschailo fest.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren