Radio
    Politik

    Vize-Sprecher der Staatsduma: Russland zur Erweiterung der Kooperation mit Venezuela bereit

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101
    MOSKAU, 12. Juli (RIA Nowosti). Russland sei auf eine Erweiterung und Vertiefung der internationalen Zusammenarbeit mit Venezuela eingestellt. Das erklärte Wladimir Pechtin, stellvertretender Vorsitzender der Staatsduma (Unterhaus des Parlaments), am Dienstag beim Treffen mit Omar Alfredo Mora Diaz, Vorsitzender des Obersten Gerichts von Venezuela.

    Wie Pechtin sagte, entwickeln sich die Beziehungen zwischen beiden Ländern sehr dynamisch. Zugleich betonte er: "Die hohe Dynamik des politischen Zusammenwirkens auf der höchsten Ebene diktiert die Notwendigkeit, das Niveau der Beziehungen auch zwischen unseren Gesetzgebungsorganen zu erhöhen."

    Dabei hob er hervor, dass der Meinungsaustausch zwischen den Parlamentariern beider Länder eine wichtige Komponente der zwischenstaatlichen Beziehungen bilde und dazu diene, einen nützlichen Beitrag zum Voranbringen der bilateralen Zusammenarbeit in verschiedenen Richtungen zu leisten.

    Der Vize-Sprecher sagte ferner: "Das Fundament der russisch-venezolanischen Beziehungen wurde bei den Treffen der Chefs der beiden Staaten in Moskau 2001 und 2004 gelegt." Dabei verwies er auf die Intensität und den vertrauensvollen Charakter der bestehenden Formen des politischen Dialogs.

    Pechtin unterstrich auch die Ähnlichkeit der Positionen beider Länder bei solchen Schlüsselfragen, wie die Gewährleistung der Sicherheit in der Welt, der Kampf gegen den internationalen Terrorismus, die Weitergabe von Massenvernichtungswaffen, die organisierte Kriminalität und den Drogenverkehr.

    Er stellte fest, dass Russland und Venezuela bei der Behandlung dieser Fragen im UN-Rahmen ähnliche Standpunkte vertreten.

    "Russland engagiert sich konsequent für die Gestaltung einer sichereren und gerechteren Weltordnung, aufgebaut auf der strikten Wahrung der Völkerrechtsnormen, vor allem der Bestimmungen der UNO-Charta, und auf der gegenseitigen Berücksichtigung der legitimen Interessen aller Staaten", erklärte der Vize-Sprecher der Staatsduma.

    Abschließend sagte er, dass Venezuela und Russland viele gemeinsame Interessen bei der Lösung verschiedenster Probleme sowie alle Voraussetzungen für eine Erweiterung der Bereiche der zwischenstaatlichen Beziehungen haben.