Radio
    Politik

    Konferenz über Atomenergie und Nichtweiterverbreitung in Moskau

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 13. Juli (RIA Nowosti). Die russische Föderale Agentur für Atomenergie (Rosatom) und die Internationale Agentur für Atomenergie (IAEA) veranstalten in der Zeit vom 13. bis 15. Juli in Moskau eine Konferenz zur Thematik "Multilaterale technische und organisatorische Verfahren bei Kernbrennstoff-Kreisläufe zur Sicherung der Nichtweiterverbreitung".

    An der Arbeit der Konferenz werden sich voraussichtlich mehr als zweihundert Fachleute aus 18 Ländern beteiligen. Erwartet werden Repräsentanten der Staatsorgane und internationaler Organisationen.

    "Während der Konferenz stehen die Erfahrungen der verschiedenen Länder bei der friedlichen Nutzung der Kernenergie zur Debatte. Ferner soll über die langfristigen Perspektiven der kernenergetischen Systeme in der Welt unter Berücksichtigung eines multilateralen Herangehens an den geschlossenen Nuklearkreislauf gesprochen werden, darunter auch in Bezug auf die Lösung der Energieprobleme der Entwicklungsländer und unter Wahrung des Regimes der Nichtweiterverbreitung", erfuhr RIA Nowosti von Rosatom.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren