17:54 23 Januar 2017
Radio
    Politik

    Ohne Reform verliert die OSZE immer mehr Ansehen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    MOSKAU, 14. Juli (RIA Nowosti). Russlands stellvertretender Außenminister Wladimir Tschischow ist der Ansicht, dass die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) immer mehr an Ansehen und Einfluss einbüßen würde, sollte keine Reform durchgeführt werden. Als gutes Omen betrachtet das russische Außenministerium "die Etablierung der Gruppe der Weisen innerhalb der OSZE, die fast ein halbes Jahr gearbeitet und Ende Juni ihre Schlüsse vorgelegt hat", sagte Tschischow in einem Gespräch mit RIA Nowosti. Über die Wege der OSZE-Reform soll die Konferenz Aufschluss geben, die anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der OSZE am 20. Juli in Wien beginnt.

    "Die Konferenz bietet die Möglichkeit, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und zu begreifen, warum die OSZE ungeachtet der Wandlungen in Europa überlebt hat, Lehren aus den Erfahrung zu ziehen, sowohl aus den positiven als auch aus den negativen", äußerte der stellvertretende Außenminister Russlands.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren