Radio
    Politik

    EILMELDUNG: Molnija-M - erste Untersuchungsergebnisse zum Absturz

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 15. Juli (RIA Nowosti). Die wahrscheinlichste Ursache der Havarie der Trägerrakete Molnija-M am 21. Juni war eine Funktionsstörung in einer der vier Brennkammern der zweiten Antriebsstufe. Diese Angaben machte die Pressestelle der Weltraumstreitkräfte am Freitag.

    "Die gründliche Analyse der Fernmessdaten, der ballistischen Informationen über den Flugverlauf des Raketenträgers und komplexe Maßnahmen zur Nachstellung der vermuteten Versionen belegen, dass Funktionsstörungen in der Arbeit einer der vier Brennkammern der zweiten Antriebsstufe des Raketenträgers Molnija-M die wahrscheinlichste Unfallursache sind. Das führte zu einem vorzeitigen Verbrauch des Raketenbrennstoffs der zweiten Stufe und zu der Havarie", teilt die Pressestelle mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren