21:14 18 Januar 2017
Radio
    Politik

    Näheres zum Anschlag in Tschetschenien

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0

    MOSKAU, 19. Juli (RIA Nowosti). Bei dem heutigen Bombenanschlag auf ein Fahrzeug in der tschetschenischen Siedlung Snamenskoje sind 13 Personen ums Leben gekommen, darunter ein Kind, das zum Zeitpunkt der Explosion mit einem Fahrrad vorbeifuhr, und neun Polizisten. Wie RIA Nowosti aus der Innenbehörde des tschetschenischen Kreises Nadteretschny erfuhr, befindet sich unter den Toten der Chef des lokalen Passamtes Chasir Mejzajew. 20 Personen erlitten Verletzungen. Sie wurden in Krankenhäuser von Grosny und Mosdok (Nordossetien) gebracht.

    Ein Sprecher der Innenbehörde berichtete einige Details des Vorfalls. Zuerst wurde ein Polizeiauto vom Typ UAZ in der Nähe einer Mittelschule in der Lesnaja-Straße beschossen. Dabei wurde ein Polizist getötet. Als ein Ermittlerteam am Ereignisort eintraf, ereignete sich eine Explosion, die sowohl die angekommenen Polizisten als auch Zivilisten tötete.

    Laut ersten Erkenntnissen war das Polizeiauto von einem Pkw vom Typ VAZ-2199 aus beschossen worden. Der Pkw wurde zur Fahndung ausgeschrieben.