22:11 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Präsident Putin will beschleunigte Befestigung der Grenzen im Nordkaukasus

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 110

    MOSKAU, 19. Juli (RIA Nowosti). Der Präsident Russlands, Wladimir Putin, hat von der Regierung gefordert, die Befestigung der Staatsgrenze im Nordkaukasus, wo Russland an Georgien und Aserbaidschan grenzt, zu beschleunigen. "Die jüngsten Ereignisse in Tschetschenien zeigen, dass alles, was dort geplant ist (der Grenzschutz durch die Truppen), getan werden muss, und zwar möglichst schnell. Ich bitte die Regierung und das Finanzministerium, alle eingeplanten Mittel termingerecht bereitzustellen", sagte der Präsident in einer Beratung mit den Regierungsmitgliedern.

     Im Rayon Nadteretschny, Tschetschenien, wurde am Dienstag ein Fahrzeug der Miliz unter Beschuss genommen und dann gesprengt. Nach jüngsten Angaben wurden 14 Personen getötet und 24 verletzt.

    Der Präsident sagte zum Minister für Wirtschaftsentwicklung und Handel, German Gref: "Sie müssen an diesen Plänen die erforderlichen Korrekturen vornehmen, um die Lösung dieser Aufgaben zu beschleunigen."

    Laut dem Präsidenten geht es auch um die RAO "EES Rossii", "Gasprom" und das Verkehrsministerium.

    Zu Vizepremier Alexander Schukow sagte Putin: "Das Verkehrsministerium muss dazu herangezogen werden. Dort gibt es einen ganzen Komplex von Problemen mit der Infrastruktur, sie müssen gründlich und möglichst schnell gelöst werden."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren