22:10 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Regierung behandelt morgen ein Programm zur Drogenbekämpfung für 2005-2009

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 02

    MOSKAU, 20. Juli (RIA Nowosti). Ein Programm über "Komplexe Maßnahmen zur Unterbindung von Drogenmissbrauch und illegalem Drogenhandel 2005-2009" wird die russische Drogenkontrollbehörde am Donnerstag der Regierung vorlegen.

    Wie RIA Nowosti aus einer gut informierten Quelle erfuhr, zielt das Programm darauf ab, bis zum Jahr 2010 den Drogenkonsum in Russland um 16 bis 20 Prozent gegenüber 2004 zu senken. Für diese Zwecke sollen umgerechnet mehr als 100 Millionen Dollar ausgegeben werden. "Wenn das Programm Erfolg hat, sinkt die Anzahl der Drogenkonsumenten um 0,95 bzw. 1,2 Millionen", so die Quelle.

    Es ist zudem geplant, ein Überwachungssystem ins Leben zu rufen, um die Verbreitung der Drogensucht zu kontrollieren, sowie ein neues System für Erkennung, Behandlung und Rehabilitation der Drogensüchtigen zu schaffen.

    Das Programm sieht die Zusammenarbeit der zuständigen Behörden mit ausländischen Kollegen bei der Unterbindung des Drogenschmuggels vor.

    "Es handelt sich um den Aufbau von Sicherheitszonen zu einigen Staaten, in erster Linie zu Afghanistan, von wo aus 90 Prozent des gesamten Heroins nach Russland fließen", so die Quelle.

    Ihr zufolge soll ein doppelter Sicherheitsbereich errichtet werden, um sowohl den direkten Drogenschmuggel nach Russland als auch den Schmuggel von Komponenten für die Drogenproduktion aus Russland zu unterbinden.

    Laut Angaben der Drogenkontrollbehörde stieg die Zahl der Drogensüchtigen in Russland in den letzten zehn Jahren auf das Neunfache. Amtlich erfasst sind 493.000 Drogenkonsumenten und 342.000 Drogenabhängige.

    Die nationale Drogenkontrollbehörde schätzt den Handel mit Rauschgift in Russland auf 10 bis 15 Milliarden Dollar. Allein im vergangenen Jahr stellte sie 104 Tonnen Rauschgift sicher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren