18:47 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Österreichs Außenministerin kommt im Herbst nach Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 211
    MOSKAU, 20. Juli (RIA Nowosti). Die österreichische Außenministerin Ursula Plassnik plant für den Herbst eine Arbeitsreise nach Russland.

    Am heutigen Mittwoch empfing sie in Wien den stellvertretenden russischen Außenminister Wladimir Tschischow, um die Details des bevorstehenden Besuchs zu erörtern.

    Wie aus dem Informations- und Presseamt des russischen Außenministeriums verlautet, beteiligt sich Tschischow in Österreich am internationalen Symposium "30 Jahre Helsinki-Prozess: Der Beitrag der OSZE in einer sich verändernden Welt".

    Im Rahmen seiner Gespräche in Wien widmete Tschischow der Intensivierung des politischen Dialogs zwischen den beiden Staaten im Rahmen der Partnerschaft Russland-EU besondere Aufmerksamkeit, vor allem mit Blick auf die bevorstehende EU-Ratspräsidentschaft Österreichs im ersten Halbjahr 2006. Zur Sprache kam auch die Umsetzung des Konzeptes der "vier gemeinsamen Räume" im Kontext der Entscheidungen des Russland-EU-Gipfels vom Mai 2005 in Moskau.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren