16:04 19 Januar 2017
Radio
    Politik

    Moskau: Bildung neuer Regierung in Libanon - wichtiger Schritt zu Stabilisierung im Lande

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 20. Juli (RIA Nowosti). Die Bildung einer neuen Regierung in Libanon ist nach Ansicht des offiziellen Moskau zu einem wichtigen Schritt zur Stabilisierung der Lage im Lande geworden. "Wir sind der Ansicht, dass somit ein großer Schritt zur Stabilisierung der Situation in Libanon, zur Lösung der Probleme der libanesischen Gesellschaft und zur Erlangung der nationalen Eintracht getan wurde", sagte der amtliche Sprecher des russischen Außenministeriums, Alexander Jakowenko, am Mittwoch in Moskau.

    Die libanesische Regierung stehe vor komplizierten Aufgaben, darunter die Erhaltung der Eintracht zwischen den Konfessionen im Lande, die Herstellung gegenseitig vorteilhafter Beziehungen zu Syrien angesichts der neuen Bedingungen wie auch die Durchführung wirtschaftlicher und sozialer Reformen.

    "Wir wünschen der libanesischen Regierung und dem befreundeten Volk Libanons Erfolg bei der Erfüllung der Aufgaben, die für die Gewährleistung der friedlichen demokratischen Zukunft dieses Landes von prinzipieller Bedeutung sind. Wir sind bereit, das Zusammenwirken mit der Regierung Libanons im Interesse unserer Länder, des Friedens, der Sicherheit und der Erlangung einer umfassenden arabisch-israelischen Regelung auszubauen", sagte Jakowenko.

    Die neue Regierung mit dem bekannten libanesischen Politiker Fuad Saniora an der Spitze war nach Konsultationen zwischen den führenden politischen Kräften des Landes am vergangenen Dienstag gebildet worden. Abgestimmt wurden auch die Kandidaturen der Minister.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren