03:11 21 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    "Nesawissimaja Gaseta": Putins Vertrauensrating erstmals unter 25 Prozent

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 22. Juli (RIA Nowosti). Das Rating von Russlands Präsident Wladimir Putin ist erstmals seit fünf Jahren unter 25 Prozent gesunken. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts "Obstschestwennoje Mnenije" (Öffentliche Meinung), deren Ergebnisse am Freitag in der "Nesawissimaja Gaseta" veröffentlicht werden.

    3000 Personen in 63 Regionen Russlands wurden gefragt, zu welchen heutigen russischen Politikern sie "positiv und mit Vertrauen" stehen. Wladimir Putin wurde dabei in 24 Prozent der Fälle genannt.

    An zweiter Stelle liegt der Chef der Liberaldemokratischen Partei Russlands, Wladimir Schirinowski, mit acht Prozent, gefolgt vom Katastrophenschutzminister Sergej Schoigu mit sechs, vom KP-Chef Gennadi Sjuganow mit fünf sowie vom Chef der linkspatriotischen Partei "Rodina" (Heimat), Dmitri Rogosin, und der Leiterin der liberalen Partei "Unsere Wahl", Irina Chakamada, mit jeweils drei Prozent.

    Damit ist das Rating des Präsidenten dem Gesamtrating der fünf darauf folgenden Politiker vergleichbar. Das bedeutet, dass man nicht mehr von einer Unvergleichbarkeit der Popularität des Präsidenten mit anderen Politikern sprechen kann.

    Bei den soziologischen Forschungen werden traditionsgemäß zwei entscheidende Ratings von Politikern registriert: Bei dem einen geht es um seine Wahlchancen und bei dem anderen um das Vertrauen, das der jeweilige Politiker genießt. Im Frühling dieses Jahres registrierte die "Nesawissimaja Gaseta" das historische Tief des Wahlratings Putins, das auf 43 Prozent abstürzte. Wahrscheinlich ist das neueste historische Minimum des Vertrauens gegenüber Putin mit der Sommerpause und einer nicht ausreichenden Medienpräsenz des Präsidenten zu erklären: Lediglich sieben Prozent der Befragten registrierten Putin in der letzten Woche in den Medien.

    Andererseits wird die Sommerpause in der politischen Arena ständig beobachtet, noch nie sank aber das Vertrauensrating des Präsidenten dermaßen tief, stellt die Zeitung fest.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren