Radio
    Politik

    Belgisches Außenministerium rät von Reisen in 14 Staaten ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 20

    BRÜSSEL, 25. Juli (RIA Nowosti). Das belgische Außenministerium veröffentlichte eine Liste von Staaten, von deren Besuch es seinen Landesbürgern aus Sicherheitsgründen abrät.

    Auf der Liste stehen Afghanistan, Algerien, Saudi-Arabien, Burundi, Kolumbien, Kongo, Irak, Kirgisien, Liberia, Nepal, Usbekistan, Pakistan, Zentralafrikanische Republik und Somalia.

    Ungeachtet der jüngsten Terroranschläge wurden die bei den Belgiern beliebten Urlaubsländer Türkei und Ägypten nicht auf die Liste gesetzt.

    Das belgische Außenministerium empfiehlt seinen Landsleuten in diesen beiden Ländern wie auch in den Staaten des Maghreb an Orten mit Menschenansammlungen besonders vorsichtig zu sein, die Hinweise der örtlichen Behörden in Bezug auf das Verhalten in der Öffentlichkeit strikt zu beachten und den Polizeibehörden Mitteilung über verdächtige Personen und Gegenstände zu machen.