Radio
    Politik

    US-Verteidigungsminister Rumsfeld trifft tadschikischen Präsidenten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 220
    DUSCHANBE, 26. Juli (RIA Nowosti). Probleme des Wiederaufbaus Afghanistans nach dem Krieg standen im Mittelpunkt der heutigen Unterredung des tadschikischen Präsidenten Emomali Rachmonow mit US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld in Duschanbe. Das teilte Tadschikistans Außenminister Talbak Nasarow auf einer Pressekonferenz nach dem Treffen mit.

    Ihm zufolge erklärte sich Tadschikistan bereit, bei der Aufrechterhaltung von Frieden und Stabilität in Afghanistan mitzuwirken.

    "Der tadschikische Staatspräsident Emomali Rachmonow dankte der US-Regierung für die Hilfe, die sie der Republik erwiesen hat, so unter anderem für die Hilfe bei der Errichtung einer Brücke über den Pjandsch-Fluss, die Tadschikistan mit Afghanistan verbindet", sagte Nasarow.

    Weitere Themen der Verhandlungen waren die Sicherheitsprobleme in Zentralasien und die Bewachung der tadschikisch-afghanischen Grenze, informierte der tadschikische Außenminister.

    Der Chef des Pentagons war am Dienstagmittag zu einem Arbeitsbesuch nach Duschanbe gekommen. Davor hatte er in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek geweilt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren