17:56 23 Januar 2017
Radio
    Politik

    Gazeta.Ru: Russlands Aktiva für Investoren attraktiv

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    MOSKAU, 28. Juli (RIA Nowosti). Die russischen Aktiva sind für Investoren die attraktivsten unter den Aktiva der Länder mit Entwicklungsmärkten. Zu diesem Schluss kamen Analytiker der Bank Moskwy ausgehend von den Angaben, die vom Forschungsinstitut Emerging Portfolio Fund Research (Cambridge, US-Bundesstaat Massachusetts) veröffentlicht wurden, berichtet die Internetzeitung Gazeta.Ru am Donnerstag.

    Das überzeugendste Beispiel des unbestreitbaren Erfolgs Russlands wird die jüngste Unterbringung des 17,3-prozentigen Aktienpakets der Firma Novatec an der Londoner Börse bewertet. Der unabhängige russische Gasproduzent konnte seine Aktien zu einem Höchstpreis von 16,75 Dollar für ein GDR verkaufen.

    Einen der für Russland positiven Faktor bilden auch die Rekordpreise für Erdöl auf den internationalen Warenmärkten. Heute liegen sie bei 57 bis 58 Dollar pro Barrel.

    „Erreicht die Ölmarke Brent in nächster Zeit das neue historische Maximum von mehr als 60 Dollar pro Barrel, könnte das eine neue Wachstumswelle in der russischen Ölbranche provozieren“, heißt es im Bericht der Bank Moskwy.

    Wie Kirill Tremassow, Chef der analytischen Abteilung der Bank, erklärte, hat auch die Tatsache eine wichtige Rolle gespielt, dass die internationale Investitionsbank Morgan Stanley im Mai den Anteil Russlands an ihrem Index der Entwicklungsmärkte MRCI von 3,7 auf 4,3 Prozent angehoben hat.

    „Auf diesen Index orientieren sich alle globalen Investmentfonds bei der Konzipierung ihrer Strategie, und für sie war die Veränderung des Anteils Russlands ein Signal dafür, ihre Investitionen zugunsten der russischen Aktiva umzuverteilen“, stellte Tremassow fest.

    Experten sehen keine Faktoren, die in der Lage wären, die Tendenz zu einer Vergrößerung des Investitionszustroms in die russischen Aktiva zu stören. Der Umfang der Direktinvestitionen im 1. Quartal dieses Jahres ist, so Tremassow, um 30 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gestiegen. „Zwar sind die absoluten Zahlen (der Zuwachs betrug 2,5 Milliarden Dollar) gering, doch ist die Tendenz zum Investitionswachstum offensichtlich, und diese Tendenz ist für Russland positiv“, stellte der Experte abschließend fest.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren