14:18 21 Januar 2017
Radio
    Politik

    Entnuklearisierung der Korea-Halbinsel muss allumfassend sein

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 4 0 0
    PEKING, 28. Juli (RIA Nowosti). Die Entnuklearisierung der Korea-Halbinsel muss alle nuklearen Programme und Experimente militärischer Ausrichtung umfassen.

    Das betonte der Chef der russischen Delegation und stellvertretende Außenminister Russlands Alexander Alexejew am Mittwoch in einer Plenarsitzung im Rahmen der vierten Runde der sechsseitigen Verhandlungen über das Nuklearproblem auf der Korea-Halbinsel, die am vergangenen Dienstag in der chinesischen Hauptstadt eröffnet worden war.

    Alexejews Rede wurde am Donnerstag von der russischen Verhandlungsdelegation im vollen Wortlaut verbreitet.

    Laut dem Vizeaußenminister muss die Entnuklearisierung ferner die Tätigkeit umfassen, die mit den nuklearen Waffenprogrammen verbunden ist oder verbunden sein kann, einschließlich der Arbeit an der Schaffung nuklearer Vorrichtungen und an ihrer Lagerung. Dem Delegationschef zufolge muss der Prozess der Entnuklearisierung etappenweise "versifiziert und synchronisiert" werden.

    Der russische Diplomat fügte hinzu, dass "in der ersten Etappe der Entnuklearisierung" die Idee des Einfrierens des Nuklearprogramms der KDVR erörtert werden könnte, "die kontrollierbar und transparent sein und mit Antwortmaßnahmen synchronisiert werden sollte, die eine Normalisierung der Situation um die KDVR und eine Unterstützung dieses Landes in der Energiewirtschaft und sonstigen Beistand vorsehen".

    In diesem Zusammenhang verdienten die Verpflichtungen des Nordens und des Südens Koreas zur Entnuklearisierung der Halbinsel Korea, die sie 1992 in der Gemeinsamen Erklärung übernommen hatten, nach Ansicht der russischen Delegation höchste Aufmerksamkeit, sagte Alexejew.

    "Wir erachten es als zweckmäßig, zu vereinbaren, dass die koreanischen Seiten Konsultationen über die Schaffung und die Modalitäten des Verifizierungsmechanismus durchführen, mit dem ein entsprechendes Monitoring des Einfrierens, der anschließenden Demontage und der Einstellung der nuklearen Programme auf der Korea-Halbinsel geführt wird, welche mit der militärischen Tätigkeit oder mit Uran- und Plutoniumversuchen verbunden sind, welche militärische Bedeutung haben können", betonte der russische Diplomat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren