17:06 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Verteidigungsminister "unbekümmert" wegen der Besorgnis mehrerer Länder über russisch-chinesische Militärübungen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10
    PETROPAWLOWSK-KAMTSCHATSKI, 28. Juli (RIA Nowosti). Der Verteidigungsminister Russlands, Sergej Iwanow, steht der von mehreren Ländern geäußerten Besorgnis über die im August dieses Jahres geplanten russisch-chinesischen Militärübungen "unbekümmert" gegenüber. Er verwies darauf in einem Gespräch mit Journalisten in Petropawlowsk-Kamtschatski.

    "Um zahlreichen Spekulationen vorzubeugen, kann ich prompt sagen, dass die praktische Übungsphase in einer Entfernung von Tausenden von Kilometern von Taiwan, genauer gesagt auf der Halbinsel Shandong, stattfinden wird", äußerte der Minister.

    Iwanow informierte ferner, dass die erste Etappe, die Kommandostabsübungen vorsieht, Anfang August auf russischem Territorium abgeschlossen wird. Anschließend beginnt eine praktische Etappe der Vorbereitung zu den Übungen auf chinesischem Territorium im Raum des Gelben Meeres, die vom 19. bis 23. August durchgeführt wird.

    Die aktive Phase der Übungen wird vom 23. bis 25. August dauern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren