10:58 18 Januar 2017
Radio
    Politik

    Polnische Polizei nahm Personen fest, die vermutlich an der Misshandlung von Kindern russischer Diplomaten beteiligt waren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0

    WARSCHAU, 01. August (RIA Nowosti). Die polnische Polizei hat neun Personen festgenommen, die sich vermutlich an der Misshandlung von Kindern russischer Diplomaten beteiligt haben. Darüber informierte der Pressedienst der Warschauer Polizei die RIA Nowosti. Die Festgenommenen wurden nach der Ermittlung ihrer Personalien und nach der Abgabe von Aussagen entlassen, hieß es beim Pressedienst. Die Polizei hat vorerst die Einzelheiten und die Namen der festgenommenen polnischen Bürger nicht mitgeteilt.

    Die Warschauer Polizei rechnet mit Mithilfe der russischen Botschaft, denn die betroffenen Kinder sollen an der Identifizierung der Angreifer teilnehmen, hieß es beim Pressedienst.

    Am Sonntagabend waren drei Kinder von Mitarbeitern der Botschaft Russlands Opfer eines nicht provozierten Raubüberfalls durch zehn bis 15 Jugendliche, die polnisch sprachen.

    Die russischen Kinder, denen Mobiltelefone und Geld gestohlen wurden, erlitten viele Körperverletzungen und werden jetzt ärztlich behandelt. Eine abschließende Diagnose wird noch gestellt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren