10:47 22 Juli 2017
SNA Radio
    Politik

    Vereinfachte Visaerteilung für russische Bürger durch Indonesien wird in Moskau begrüßt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101
    MOSKAU, 03. August (RIA Nowosti). In Moskau wird die Entscheidung Indonesiens begrüßt, das Verfahren zur Erteilung von Visa an die russischen Bürger zu vereinfachen. Das geht aus einer Mitteilung des Informations- und Presseamtes des Außenministeriums Russlands hervor.

    „In Übereinstimmung mit dem Beschluss der Behörden Indonesiens können die Bürger der Russischen Föderation vom 1. August an ein Einreisevisum gleich nach ihrer Ankunft auf den Flughäfen und in den Seehäfen erhalten, die für die Einreise in dieses Land erlaubt sind“, verlautete beim russischen Außenministerium.

    Wie es hieß, haben die Bürger Russlands, die als Touristen oder dienstlich, darunter auch zu geschäftlichen Verhandlungen, sowie im Rahmen eines kulturellen, wissenschaftlichen, sportlichen oder sonstigen Austausches in Indonesien eintreffen, ein Visarecht.

    „Für das Einreisevisum sind folgende Gebühren festgelegt: zehn US-Dollar für einen siebentägigen Aufenthalt in Indonesien und 25 US-Dollar für einen 30-tägigen Aufenthalt“, so die Mitteilung.

    „In Moskau wird diese Entscheidung Indonesiens begrüßt und die Zuversicht geäußert, dass diese Entscheidung der Entwicklung der russisch-indonesischen Zusammenarbeit und dem Austausch in verschiedenen Bereichen förderlich sein wird“, heißt es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren