17:32 16 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Weitere Zusammenstöße in Tschetschenien

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 110
    GROSNY, 5. August (RIA Nowosti) Bei einer Sonderoperation des Bataillons "Wostok" des Verteidigungsministeriums Russlands im tschetschenischen Kreis Schelkowskoi ist ein Extremist getötet worden.

    Wie ein Sprecher der Rechtsschutzorgane der Republik mitteilte, seien bei der Sonderaktion Extremisten aufgespürt worden, die bewaffneten Widerstand leisteten.

    Bei dem entstandenen Schusswechsel wurde Arsen Orsijew, ein aus Dagestan stammender aktiver Teilnehmer illegaler bewaffneter Formationen, getötet.

    Ein weiterer Extremist konnte flüchten.

    Ebenfalls im Kreis Schelkowskoi wurden die Polizisten Ismail Machmudow und Chussejn Katajew von Unbekannten aus Maschinenpistolen beschossen.

    Machmudow erlag seinen Verletzungen, Katajew wurde in ein Krankenhaus gebracht, hieß es.

    Im Kreis Wedeno wurde ein Angehöriger des antiterroristischen Zentrums von Unbekannten beschossen und dabei verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren