03:02 25 April 2017
Radio
    Politik

    Nischni Nowgorods Wirtschaft begrüßt die Kandidatur von Schanzew als Gouverneur

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 210

    NISCHNI NOWGOROD, 05. August (RIA Nowosti). Die Geschäftswelt von Nischni Nowgorod begrüßt die Kandidatur des Vize-Bürgermeisters von Moskau, Valeri Schanzew, für das Amt des Gouverneurs des Gebiets.

    So äußerte sich der Vorsitzende der Gesetzgebenden Versammlung des Gebiets Nischni Nowgorod, Jewgeni Ljulin, am Freitag im Regionalen Pressezentrum von RIA Nowosti vor Journalisten.

    „Valeri Schanzews Kandidatur für das Amt des Gouverneurs im Gebiet Nischni Nowgorod wurde von der regionalen Elite, von der Geschäftswelt akzeptiert. Während der zweitägigen Konsultationen, denen sich der Kandidat unterzog, erhielt er eine sehr gute Bewertung“, sagte der Parlamentarier.

    Ljulin brachte die Überzeugung zum Ausdruck, dass die Abgeordneten Valeri Schanzew unterstützen und ihn mit den Vollmachten des Gouverneurs ausstatten. „Ich will nicht für jeden einzelnen Abgeordneten sprechen, doch am Montag haben wir einen Gouverneur. Die Abstimmung wird offen sein“, stellte er fest. Ljulin erinnerte daran, dass die Sondertagung des regionalen Parlaments, auf der Valeri Schanzew die Vollmachten des Gouverneurs übertragen bekommen soll, am Montag, dem 8. August, stattfindet.

    Am gleichen Tag wird Valeri Schanzew im Erfolgsfall den Amtseid leisten und die Geschäfte als Oberhaupt der Region übernehmen.

    Am 3. August hatte der Präsident der Russischen Förderation der Gesetzgebenden Versammlung des Gebiets Nischni Nowgorod die Kandidatur Valeri Schanzews für das Amt des Gouverneurs empfohlen.

    Die Amtszeit des jetzigen Gouverneurs, Gennadi Chodyrew, endet am 8. August.