03:03 25 April 2017
Radio
    Politik

    Experte: Vakzin gegen Vogelgrippe wird 2006 in Russland entwickelt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    MOSKAU, 05. August (RIA Nowosti). In Russland wird im Jahr 2006 ein Vakzin gegen Vogelgrippe geschaffen. Das teilte Prof. Rem Petrow, Präsidiumsmitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften und Mitglied der Russischen Akademie der medizinischen Wissenschaften, auf einer Pressekonferenz in der RIA Nowosti mit.

    Dem Wissenschaftler zufolge wird der Impfstoff gleichzeitig an mehreren Orten entwickelt, so im Institut für Grippe in Sankt Petersburg und in einem Institut in Irkutsk.

    „Dieses Virus gehört zu den schnell mutierenden. Bei Hühnern aufgetreten, hat es die Fähigkeit erlangt, den Wirt zu wechseln, das heißt Schweine und Menschen zu befallen. Dagegen gibt es noch kein Vakzin. Wenn sich das Virus weiter verbreiten wird, kann eine Pandemie ausbrechen“, betonte Petrow.

    Der Wissenschaftler warnte zugleich vor Panik. „Man muss abwarten und auf das Schlimmste gefasst sein“, fügte er hinzu.

    Petrow betonte ferner, es gebe in Russland gegen Grippe keine Pflichtimpfung. „Auf diese Weise kann eine Seuche nicht gestoppt werden. Wir haben vor zwei Wochen dieses Problem im Föderationsrat erörtert, und die Senatoren empfahlen, die Grippeimpfung in die obligatorische Impfliste aufzunehmen und dieses Problem im Maßstab des ganzen Landes zu lösen“, informierte der Experte.

    „Es besteht die Gefahr, dass Vogelgrippe sich auf weitere Regionen ausbreiten kann“, sagte das Akademiemitglied abschließend.