17:32 16 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Das letzte Flugzeug der US-Luftwaffe verlässt Kamtschatka

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    PETROPAWLOWSK-KAMTSCHATSKI, 08. August (RIA Nowosti). In Kürze wird das letzte Flugzeug der US-Fliegerkräfte, das mit der Ausrüstung zur Bergung des in Not geratenen Tauchgerätes angeflogen war, Kamtschatka verlassen, verlautete es aus dem Flughaften von Petropawlowsk-Kamtschatski. Wie der Gesprächpartner der RIA Nowosti sagte, beenden die amerikanischen Angehörigen der Bergungseinheit das Verladen der Ausrüstung an Bord ihres S-17-Flugzeugs. Gleich nach der Verladung und der Grenzkontrolle, die für die Zeit der Bergungsoperation vereinfacht ist, werde die Maschine Kamtschatka verlassen.

    Der Gesprächspartner der RIA Nowosti sagte ferner, dass der Abflug des Flugzeugs mit den Scorpio-Geräten und sonstigen Anlagen Großbritanniens, die am meisten zur Bergung der Besatzung des U-Bootes beigetragen hätten, für den Dienstagmorgen Ortszeit geplant sei.

    Das Vorkommnis mit der "Pris" in der Berjosowaja-Bucht des Behringsmeeres (75 Kilometer südlich von Petropawlowsk) wurde am 4. August bekannt. Es stellte sich heraus, dass sich das Tauchgerät mit sieben Personen an Bord in einer Tiefe von beinahe 200 Metern in einem Fischnetz, in Seilen und Schläuchen verfangen hatte. Die Bergungsoperation nahm drei Tage und Nächte in Anspruch.

    Am Sonntag, um 16.20 Uhr Kamtschatka-Zeit (3.20 Uhr GMT) stieg das autonome Bergungs-U-Schiff "Pris-28" an die Oberfläche, nachdem das britische unbemannte Super-Scorpio-Gerät alle das U-Boot festhaltenden Fesseln durchschnitten hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren