03:00 25 April 2017
Radio
    Politik

    EILMELDUNG - Putin dankte Blair für Hilfe bei Rettung russischer Matrosen - Erweiterte Fassung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 02

    MOSKAU, 08. August (RIA Nowosti). Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich beim britischen Premier Tony Blair und den britischen Teilnehmern der Operation zur Rettung des russischen Tauchgerätes bedankt. Das teilte der Pressedienst des Kremls am Montag in Moskau mit. Am selben Tag habe auf Initiative der russischen Seite ein Telefongespräch zwischen Putin und Blair stattgefunden. Zuvor hatte auch Russlands Verteidigungsminister Sergej Iwanow den Königlichen Seestreitkräften Großbritanniens für ihren Einsatz gedankt.

    Am 4. August wurde mitgeteilt, dass sich ein russisches Tauchgerät mit sieben Matrosen an Bord in der Berjosowaja-Bucht im Beringmeer vor der Küste der Kamtschatka-Halbinsel in einer Tiefe von fast 200 Metern in einem alten Fischernetz wie auch Seilen und Schläuchen verfangen hatte. Der Rettungseinsatz dauerte drei Tage und Nächte.

    Nachdem der britische Scorpio-Roboter alle Hindernisse beseitigt hatte, konnte das Tauchgerät AS-28 am Sonntag um 16.19 Uhr (Ortszeit) wieder auftauchen. Alle sieben Mann der Besatzung waren wohlauf.