23:33 23 April 2017
Radio
    Politik

    Finnische Militärbeobachter begannen in Russland planmäßige Inspektion im Rahmen des Vertrages „Offener Himmel“

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    HELSINKI, 08. August (RIA Nowosti). Neun finnische Militärsexperten haben am Montag in Russland eine planmäßige Inspektion im Rahmen des Vertrages “Offener Himmel” begonnen.

    Wie beim finnischen Verteidigungsministerium verlautete, erfolgt die Inspektion im Rahmen der von der OSZE ausgearbeiteten Konzeption zur Kontrolle über die Streitkräfte sowie zu vertrauensbildenden und Sicherheitsmaßnahmen. Das Hauptziel der Inspektionsreise besteht darin, die Richtigkeit der Informationen über die Bewaffnung und den Personalbestand zu überprüfen, die der OSZE vom Land gewährt werden.

    Im Rahmen der OSZE-Konzeption finden in Europa jährlich rund 70 solche Besuche statt.

    Der Vertrag „Offener Himmel“ wurde am 24. März 1992 in Helsinki (Finnland) von 25 Ländern, darunter auch von Russland, unterzeichnet. In Übereinstimmung mit den Völkerrechtsnormen trat das Dokument nach seiner Ratifizierung durch die Parlamente aller Unterzeichnerländer am 1. Januar 2002 in Kraft.

    Finnland trat dem Vertrag im Februar 2003 bei.

    Heute sind 35 Länder an dem Vertrag „Offener Himmel“ beteiligt. Sein Wirkungsbereich umfasst das Territorium östlich des kanadischen Vancouver über die gesamte nördliche Hemisphäre bis nach Wladiwostok.

    Der Vertrag soll das gegenseitige Vertrauen und die Sicherheit durch die Erhöhung der Transparenz im militärischen Bereich festigen. Jeder Teilnehmerstaat hat das Recht, unbewaffnete Beobachtungsflüge zur Sammlung von Informationen über die Streitkräfte der anderen Seiten durchzuführen.

    Finnische Miliärexperten haben sich in diesem Jahr bereits zu einer Inspektion in Schweden aufgehalten. Bis Jahresende ist eine solche Reise nach Deutschland geplant. Russische Militärexperten besuchten vom 16. bis 19. Mai dieses Jahres Finnland.

    Die Inspektionsreise der finnischen Militärbeobachter durch Russland wird am Freitag, dem 12. August, beendet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren