03:02 25 April 2017
Radio
    Politik

    Irakische Polizei gibt beschlagnahmte Disketten und Kassetten zurück

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0
    BAGDAD, 10. August (RIA Nowosti). Die irakische Polizei gab die Disketten und Videokassetten zurück, die bei der Durchsuchung des Korrespondentenbüros der RIA Nowosti in Bagdad beschlagnahmt worden waren.

    Am Mittwochmorgen wurde das Korrespondentenbüro der RIA Nowosti in Baghdad von irakischen Sicherheitskräften durchsucht. Die Sicherheitsbeamten sahen sich die Räume an, studierten den Mietvertrag und die Ausweispapiere der irakischen Mitarbeiter der Vertretung der russischen Nachrichtenagentur.

    Nach der Durchsuchung wurden Disketten und Kassetten beschlagnahmt, und der irakische Dolmetscher Jassin Abbas, der in der Vertretung arbeitet, wurde zu einem Gespräch in das irakische Innenministerium eingeladen.

    Doch als Jassin Abbas nach einiger Zeit dort ankam, sagten ihm die Beamten, dass sich das Problem erledigt habe, und gaben ihm alle beschlagnahmten Materialien zurück.

    Die Vertretung der russischen Nachrichtenagentur wurde aufgrund einer Erlaubnis des irakischen Justizministeriums und des Innenministeriums durchsucht. Über die Gründe dieser Durchsuchung durften die damit beschäftigten Beamten nicht sprechen.