03:57 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    EILMELDUNG: Bei Sondereinsatz im Süden Russlands 29 Banditen vernichtet und 961 inhaftiert

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    MOSKAU, 11. August (RIA Nowosti). Bei einer großen Sonderoperation zur Bekämpfung des Terrorismus im Nordkaukasus wurden 29 Banditen vernichtet und 961 zur Fahndung ausgeschriebene Verbrecher inhaftiert. Das teilte der Leiter der Pressestelle der Bereitschaftstruppen des russischen Innenministeriums, Wassilij Pantschenko, der RIA Nowosti mit.

    Die Sonderoperation zur Bekämpfung des Terrorismus fand im Zeitraum Juni – August auf dem Territorium von sieben Föderationssubjekten im Verwaltungsbezirk Süd statt: in Dagestan, in Inguschetien, in Nordossetien, in Kabardino-Balkarien, in Karatschaisch-Tscherkessien, in Tschetschenien und in der Region Stawropol.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren