23:45 23 April 2017
Radio
    Politik

    Abchasien führt Mitte August Militärmanöver durch

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0
    SUCHUMI, 11. August (RIA Nowosti). Abchasien plant, in der kommenden Woche, am 15. bis 19. August, eine groß angelegte Militärübung durchzuführen. Das teilte Abchasiens Verteidigungsminister Sultan Sosnalijew am Donnerstag telefonisch aus der Hauptstadt Suchumi mit. (Die nicht anerkannte Republik Abchasien befindet sich auf dem Territorium Georgiens.)

    Es handelt sich nach seinen Worten um das größte Manöver seit 2002, als die bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Georgien und Abchasien eingestellt wurden. Neben den Berufsmilitärs sollen an der Übung auch einige Reservisten-Brigaden teilnehmen. Der Minister lud Pressevertreter zur Berichterstattung über das Manöver nach Abchasien ein.

    Bei der Siedlung Nagwalou im Kreis Otschamtschira findet ein Übungsschießen statt. Geplant ist auch eine Übungslandung. "Das Manöver hat zum Ziel, taktische Aufgaben zu lösen und den bedingten Gegner zu vernichten, der seine Marineinfanteristen an der Küste landen lässt. Vervollkommnet werden soll der operative Einsatz der Reserve. Geübt wird die Abwehr gegnerischer Attacken von See und Gebirge aus", sagte Sosnalijew.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren