19:33 20 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Sicherheitsräte der Ukraine und Russlands stimmen Geschäftsordnung zwischenstaatlicher Kommission ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 701
    KIEW, 11. August (RIA Nowosti). Die Sicherheitsräte der Ukraine und Russlands wollen die Geschäftsordnung einer ukrainisch-russischen zwischenstaatlichen Kommission bis zum 20. August abstimmen. Die Kommission wird auf Beschluss der Präsidenten beider Länder vom 19. März dieses Jahres ins Leben gerufen, teilte der Pressedienst des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine am Donnerstag in Kiew mit.

    "Probleme der Bildung dieser Top-Struktur im Mechanismus der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Ländern wie auch der Abstimmung ihrer Geschäftsordnung und eines Aktionsplanes für 2005 standen im Mittelpunkt eines zweitägigen Arbeitstreffens des ukrainischen Sicherheitssekretärs Pjotr Poroschenko mit einer russischen Delegation mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Sicherheitsrates Russlands, Juri Subakow", teilte ein Sprecher des ukrainischen Sicherheitsrates mit.

    Den Teilnehmern des Treffens gelang es nach seinen Worten, "die wichtigsten Parameter der Struktur des Komitees für Probleme der ökonomischen Kooperation wie auch der Unterausschüsse für Sicherheit, internationale und humanitäre Zusammenarbeit" abzustimmen.

    Eine Erklärung über die Bildung der "Putin-Juschtschenko"-Kommission war nach einem Treffen zwischen beiden Präsidenten im Anschluss an ein informelles Gipfeltreffen der Staatschefs der Teilnehmerländer der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) am 8. Mai unterzeichnet worden.

    Die zwischenstaatliche Kommission wird sich aus vier Ausschüssen zusammensetzen, die für Verteidigung, internationale Zusammenarbeit, ökonomische Zusammenarbeit und humanitären Bereich zuständig sein werden.

    Im Rahmen der Kommission können auch Unterausschüsse und Arbeitsgruppen zu einigen anderen Fragen der bilateralen Zusammenarbeit gebildet werden.

    Für die allgemeine Koordinierung der Tätigkeit der von Wladimir Putin und Viktor Juschtschenko geleiteten Kommission sind der Rat für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine und der Sicherheitsrat Russlands zuständig.

    Vereinbarungsgemäß werden sich die Vorsitzenden der Kommission, die Präsidenten Putin und Juschtschenko, alle zwei Monate treffen, um den Vorsitz von Kommissionssitzungen zu führen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren