02:18 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland wird 2006 sechs bis zehn Milliarden Dollar an Pariser Klub zurückzahlen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    MOSKAU, 29. August (RIA Nowosti). Russland wird 2006 kaum mehr als sechs bis zehn Milliarden Dollar Schulden an den Pariser Klub zurückzahlen. Das erfuhr RIA Nowosti im Finanzministerium Russlands.

    "Im nächsten Jahr wird Russland voraussichtlich sechs, höchstens aber zehn Milliarden Dollar Schulden an den Pariser Klub zurückzahlen", teilte ein Sprecher des Ministeriums mit. Die Gesamtverschuldung beläuft sich auf 26 Milliarden Dollar.

    Die UdSSR-Schulden gegenüber dem Pariser Klub verringerten sich, nachdem Russland in diesem Jahr die vorfristige Rückzahlung eines Teils der Schulden vollständig abgeschlossen hat.

    Insgesamt wurden seit Mitte Juli mehr als 15 Milliarden Dollar zurückgezahlt. 13 Milliarden Davon wurden in zwei Tranchen am 15. und am 29. Juli überwiesen. Diese Mittel gingen an Konten von Australien, Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland, Dänemark, Italien, Kanada, den USA, Frankreich, Finnland und Schweden. Die restlichen Mittel in Höhe von 2,3 Milliarden Dollar wurden am 19. und am 22. August an Österreich, Belgien, Spanien, Norwegen und Japan überwiesen.

    Wie Russlands Finanzminister Alexej Kudrin zuvor erklärt hatte, "hat Russland gemäß den im Mai dieses Jahres erzielten Vereinbarungen auch weiterhin die Möglichkeit, den Gläubigern eine ähnliche Operation zu ähnlichen Bedingungen anzubieten".

    Die vorfristige Tilgung der Außenschulden wirkt sich überaus positiv auf die Wirtschaft des Landes aus. Dank der eingesparten Zinszahlungen können Mittel für die Finanzierung sozialökonomischer Projekte innerhalb des Landes freigesetzt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren