19:01 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin: Russland und Italien meinen, dass die Weltgemeinschaft keine Doppelstandards in ihrer Haltung zu Terroristen zulassen darf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    SOTSCHI, 29. August (RIA Nowosti). Russland und Italien meinen, dass die Weltgemeinschaft keine Doppelstandards und Doppeldeutungen in ihrer Haltung zu Terroristen zulassen darf.

    „Wir, Herr Berlusconi und ich, sind uns darüber einig, dass die Position der Weltgemeinschaft gegenüber Terroristen solidarisch, hart und keine Doppelstandards und Doppeldeutungen zulassend sein muss“, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin im Gespräch mit Journalisten nach dem Treffen mit dem italienischen Premierminister in Sotschi.

    Wie Putin betonte, rechnet Moskau mit einer konstruktiven Unterstützung seitens Roms bei der Entwicklung der Partnerschaftsbeziehungen Russlands zur EU und zur NATO.

    Dem Präsidenten Russlands zufolge sei Moskau mit dem Zusammenwirken mit der Europäischen Union und der Nordatlantischen Allianz im Grunde zufrieden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren