19:02 25 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin: Russland will sich nicht in den innenpolitischen Prozess in der BRD einmischen (UPDATE)

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 201
    SOTSCHI, 29. August (RIA Nowosti). Russland hat nicht die Absicht, sich in den innenpolitischen Prozess in der BRD einzumischen, aber erachtet es als "sinnlos und dumm", die Kontakte wegen der Wahlen einzustellen. Das erklärte der russische Präsident Wladimir Putin.

    "Wir mischen uns dort (in die innenpolitischen Prozesse) nicht ein und haben nicht die Absicht, dies zu tun, aber es wäre sinnlos und dumm, die Kontakte einzustellen", sagte der Präsident.

    Auf die Bemerkung von Journalisten, es gebe Leute, die die bevorstehende Reise des Präsidenten Russlands nach Deutschland ausschließlich mit den Wahlen verknüpfen würden, sagte Putin: "Wenn man sich immer umschaut, wer was sagt, wird einem der Kopf abfallen."

    Anlass für seinen Besuch in Deutschland sei die Bitte einer Gruppe deutscher und russischer Unternehmen, die im Bereich Energiewirtschaft tätig sind - "Ruhrgas" und "Gasprom" -, die sich einer Vereinbarung angenähert hätten und sie nun fixieren wollten, sagte Putin auf Anfrage der RIA Nowosti.

    Die Unternehmen hatten sich an den deutschen Bundeskanzler und den russischen Präsidenten gewendet, und beide Staatschefs hielten es für machbar, diesem Ereignis beizuwohnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren