15:24 22 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Massenschlägerei in der dritten Panzerbrigade der georgischen Armee

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 11
    TIFLIS, 29. August (RIA Nowosti). Zu einer Massenschlägerei ist es am Sonntag in der dritten Panzerbrigade des Verteidigungsministeriums Georgiens in der Stadt Gori (Ostgeorgien) gekommen.

    Wie aus einer gut unterrichteten Quelle gegenüber der RIA Nowosti verlautete, waren daran mehrere Dutzend von Mannschaftssoldaten beteiligt. Nach vorläufigen Angaben war das Handgemenge durch einen Streit zwischen größtenteils Betrunkenen ausgelöst worden.

    Laut der Quelle wurden zwei Soldaten verletzt. Sie wurden in ein Kreiskrankenhaus gebracht, wo ihnen medizinische Hilfe zuteil wurde, und kehrten dann in ihren Standort zurück.

    Bei dem Zwischenfalls wurden keine Schusswaffen gebraucht.

    Vertreter der Brigadeführung haben sich bisher jeglichen Kommentars zu dem Zwischenfall enthalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren