01:16 24 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Zivilschutzministerium Russlands bildet Fracht mit humanitärer Hilfe für vom Hurrikan in den USA Betroffene

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 5. September (RIA Nowosti). Das Zivilschutzministerium Russlands stellt eine Fracht mit humanitärer Hilfe für vom Hurrikan in den USA Betroffenen zusammen. Wie die RIA Nowosti im Pressedienst des Zivilschutzministeriums Russlands erfahren hat, sollen in der nächsten Zeit zwei Il-76 mit humanitärer Fracht an Bord in die USA abfliegen.

    "Das erste Flugzeug wird 17 Tonnen Fracht befördern, darunter individuelle Lebensmittelrationen und Bettdecken. Die zweite Maschine wird mit 121 Zelten für je 20 und 30 Menschen beladen, das Gesamtgewicht der Fracht wird mehr als 27 Tonnen betragen", berichtete der Sprecher des Zivilschutzministeriums.

    Wie er sagte, wird diese Fracht aus dem Lager der Reserve des Zivilschutzministeriums Russlands und der staatlichen Reserve gebildet und bereits auf den Flugplatz Ramenskoje bei Moskau gebracht. Wie bereits gemeldet, sind drei Flüge von Maschinen des Zivilschutzministeriums Russlands mit humanitärer Hilfe an Bord in die USA geplant.