08:21 22 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland schlägt der G8 Erörterung der Probleme von Energetik, Seuchen und Demographie vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    MOSKAU, 12. September (RIA Nowosti). Russland hat vorgeschlagen, auf dem G8-Treffen im kommenden Jahr Probleme der Energiesicherheit, der Seuchen und der Demographie zu erörtern. Das sagte der Außenminister Russlands, Sergej Lawrow, heute in einem Interview mit dem Sender „Majak“.

    Er betonte, dass die Energiesicherheit vom Standpunkt der Produzenten und der Verbraucher erörtert werden müsse.

    „Sind so hohe Preise nötig und gereicht das allen zum Nutzen? Die Antwort ist durchaus nicht offensichtlich“, sagte der Außenminister.

    Im kommenden Jahr werde die Russische Föderation in der „Großen Acht“ den Vorsitz führen. Und es sei geplant, das Treffen der Spitzenvertreter der führenden Länder der Welt in Russland durchzuführen.

    Laut Lawrow will Russland auch vorschlagen, sich bei diesem Treffen neben der Energetik auf Probleme von Seuchen und Demographie zu konzentrieren.

    Der Minister teilte mit, dass beabsichtigt sei, während des Treffens auch die Arbeit an anderen Richtungen - Kampf gegen Terrorismus, Kriminalität und Drogenhandel - sowie an einem großen Block von Programmen für die Bekämpfung der Armut fortzusetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren