00:26 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russischer Rüstungsmarkt soll attraktiver werden - Erweiterte Fassung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    MOSKAU, 12. September (RIA Nowosti). Russlands Präsident Wladimir Putin hat einen Erlass zur militärtechnischen Zusammenarbeit mit anderen Staaten unterzeichnet. Das teilte der Pressedienst des Kremls am Montag mit.

    Die im Erlass vorgesehenen Neuerungen sollen den russischen Rüstungsmarkt für ausländische Partner attraktiver machen und das Ansehen der russischen Lieferanten erhöhen.

    Es handele sich um eine Neufassung des früheren gleichnamigen Präsidentenerlasses vom 1. Dezember 2000. Das neue Dokument sieht unter anderem konkrete Maßnahmen zur Beseitigung von Faktoren vor, die der Operativität und Flexibilität der Arbeit zur Lieferung von Erzeugnissen militärischer Zweckbestimmung im Wege stehen. Das seien vor allem die übermäßige Zahl von Abstimmungsinstanzen bei der Annahme von Beschlüssen. Gleichzeitig wurden die koordinierende und die Kontrollfunktion des Staates in der Tätigkeit der an der militärtechnischen Kooperation Beteiligten gewissermaßen gestärkt, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren